mosaic thinking

mosaic thinking

little pieces of writing

Recent Posts

Where do you want to go?

Where do you want to go?

Inspired by Danielle LaPorte “What are your core desired feelings?”

Sometimes it is enough to show up

Sometimes it is enough to show up

It is Monday morning and I know what I want, I know my desires, and I know where I want to go. I’ve been brave enough to face my wishes and take them seriously. The vision board is up on the wall, the planning for the […]

Don’t put all your eggs in one basket

Don’t put all your eggs in one basket

I think this idea was launched as a marketing campaign from the basket industry.

 

If you are actually an egg farmer you can’t care less.

OK – you’ve lost a basket full of eggs, shit happens. You are not destroyed.

Probably you are annoyed. – And then you go back and collect new ones.

 

As a creative person, I was always afraid to make my work visible.

Not good enough.

Not smart enough.

I need to become much better before I publish anything.

Criticism will destroy ME – and then I can’t be creative anymore.

 

My texts are probably not as smart, witty and concise as other writers texts.

Authors who are writing for ages. Writers, who have honed their craft and are deeply connected to their voice and style.

I am not – yet.

Not good enough -yet.

Not smart enough – yet.

And exactly by writing and publishing and not caring about some broken eggs, I’ll become better.

If I lose some eggs – well, there are always more where those came from.

 

Das liest doch wieder keine Sau

Das liest doch wieder keine Sau

Gerade ist der Groschen gefallen: Genau das ist der Anfänger-Zauber! Ich kann hier hier machen, was ich will. Es liest doch sowieso kaum jemand. Höchstens Menschen, die mich mögen. Jemand anderem erzähle ich doch sowieso noch nicht davon. Ich kann wild ausprobieren und rumspielen. Links […]

Selbstfreundschaft – Wie das Leben leichter wird

Selbstfreundschaft – Wie das Leben leichter wird

Liebe Dich selbst, dann läuft dein Leben! – So oft schon gehört und so oft schon als unbrauchbar für mich verworfen.

Selbstliebe – wie soll das gehen? Das wird selten erklärt. – “Just do it!” – Sehr witzig!

Ausserdem: Mir ist das zu gefährlich nah an Narzissmus.

 

Die Idee der Selbstfreundschaft gefällt mir so viel beser.

Selbstfreundschaft fühlt sich viel erreichbarer an. Sie ist an den meisten Tagen möglich.

Und Freunde nerven halt auch manchmal und das ist in Ordnung so. Damit kann ich umgehen.

Selbstfreundschaft hat mehr mit meinem ganz normalen Leben zu tun als Selbstliebe.

Freundschaftliche Zuneigung klingt für mich warm, gemütlich, sicher – und vor allem: Machbar!

 

Das Buch zum Weiterlesen:

Wolfgang Müller, Selbstfreundschaft – Wie das Leben leichter wird.

How I learned to live without a plan and ended up being truely present in the now

How I learned to live without a plan and ended up being truely present in the now

I went through 2017 without a plan. I was forced to abandon all of them. It was simply not a year to work towards a goal or to realize a big vision. This year was so not about what I wanted. It was the year […]

#Preisreduzierte Einzelteile 4

#Preisreduzierte Einzelteile 4

Der Stolz auf sich selbst fühlte sich an wie warmer Sommerregen auf ihrer Haut.

#Von Anderen 1

#Von Anderen 1

Objektivität ist der Irrglaube, eine Beobachtung ohne einen Beobachter machen zu können.

(N.N.)

 

 

#Preisreduzierte Einzelteile 3

#Preisreduzierte Einzelteile 3

Sie übersah sie mit dem Schwung und der Selbstzufriedenheit einer Frau, die gerade einen neuen Diätplan angefangen hatte.